S-Ayin

S-AYIN
(Dynamic Unity)

Schon sehr früh entwickelte sich bei mir die Liebe zur Musik und zu den Bewegungen, welche mit ihr einhergehen. Was wohl ein Grund für mich war, mit 15 Jahren, trotz Altersbeschränkung, auf Raves und in Clubs zu gehen. Das Handling mit der Musik von Act wie Carl Cox, Sven Väth, Jeff Mills usw. beeindrukte mich so sehr, dass ich das auch lernen wollte. Mit 16 Jahren legte ich mir mein erstes DJ Einsteiger-Equipment zu. Die anfänglichen Versuche gingen in Richtungen, wie Drum & Bass, Acid, Electro, Progressive House und Techno. Da ich in Süddeutschland aufwuchs, kam ich mit Psychedelic-Trance erst 1998 in Kontakt. Auf dem Radiosender ‘couleur trois’ lief nachts manchmal dieser spacig-verspulte Sound. Ich fand raus was es war, wo es Scheiben davon gibt, legte mir besseres Equipment zu und los gings mit dem psychedelischen Abenteuer. Mit der Zeit fingen Freunde und ich an selber Partys zu veranstalten oder mitzuwirken. Seit 2003 bin ich in der Berliner Goa-Community und auf diversen Festivals aktiv beteiligt. z.B. haben wir auf der Soulclipse 2006 und auf der Zoom 2006 als “Dynamic Unity” dekoriert. Auflegen tu ich unter dem Namen ‘Sacred Ayin’. Sacred heißt heilig. Das Wort Ayin gibt es in mehreren Sprachen und hat einige Bedeutungen. Z.B. Auge, Ritual oder Nirvana. Mit dem Festlegen was den Musikstil angeht habe ich’s als Musikliebhaber und Sammler etwas schwer. Deshalb versuche ich mich nicht zu sehr einzuschränken und meinen Sound an die jeweilige Location, Zeit und Atmosphäre anzupassen. Mein Repertoire reicht von Chill Out über Progi bis Full-On. Hauptsache die Musik bringt einen in geistige Sphären, wo feinstoffliche Musikformationen einen auf eine wunderschöne Reise mitnehmen und Kopf, Herz und Seele stimulieren.(S.Ayin)
Hello, Selam, Merhaba, Shalom, Namaste, Hallo: i am a multifunctional musiclover and collector. sharing music, organizing partys, creating decoration e.s.o…belongs to my profession and i am taking part in these spheres. since i am 16 years young i am developing my mixing and passing through these wide world of different styles. so i try to adapt my music to the location, time and people. my dearest style in the moment is spacy chill-out, funky, groovy spheric progressive trance and energetic morning full-on. may we celebrate our whole beeing through the power of sound… Sacred Ayin: means the holy eye, the holy ritual, the holy nirvana….
References /(only locations): Out-Door, forests and meadows (Germany), RAW-Tempel (Berlin), Pfefferberg Berlin), Kunsthaus Nord ( Bernau), Kit-Kat-Club (Berlin), Ministerium Für Entspannung (Berlin), Pavillon (Berlin), Hoppetosse (Berlin), Yaam (Berlin), Global Buddha Party OA (Oranienburg), Pi Club (Berlin), L-Urbangi Lounge (Berlin), Soulclipse 2006 (Turkey), Station Park (Berlin), Fate Club (Berlin), Psyphonic (Berlin), Arcadia Festival (France), Gaggalacka OA (Göritz/Cottbus), Geburtstagsclub (Berlin), Ballhaus Kreuzberg (Berlin), Treasure Garden (Berlin), Senatsreservespeicher (Berlin), VEB Werkmaschinenkombinat (Berlin), Insomnia (Berlin), Insel (Treptower Park-Berlin), Phb-Club, Alte Brauerei (Berlin), Safe-T Club (Berlin), Rodina Club (Berlin), Space Beach (Berlin), Musiktheater-Bad (Hannover), Fullmoon Festival 2007(Germany), Fort Haneberg (Spandau), Existence OA (Fehrbellin), Spectacular OA (Perwenitz), Spiritual Healing OA 2007(Gerdshagen), Kulturbrauerei-Kesselhaus(Berlin), Music Hall (Berlin), Jugendhaus Königstadt (Berlin), Odyssee 2008 (Berlin), Kubi Center (Hamburg), AIZ (Bielefeld), Sage Club-KitKat (Berlin) u.a.

more about S-Ayin

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s